Erste Mannschaft

 Trainer: Salvatore Bonomo

Spartenleiter : Christoph Schaal 

 Die erste Mannschaft trainiert in der Regel zweimal in der Woche,
immer Dienstag und Donnerstag um 19:30 Uhr,
wobei am Donnerstag im Anschluss eine Spielersitzung statt findet.

Tabelle der Ersten

Laden...

FCD - SF Breitbrunn

Im Spitzenspiel in der A-Klasse 7 sahen die zahlreichen Zuschauer ein ausgeglichenes Spiel, wobei Torraumszenen zunächst auf sich warten ließen. Nach 20 Minuten konnten die Gäste einen schönen Freistoß direkt zur Führung verwerten. Fast im direkten Gegenzug glich Dettenschwang aus. Kurz vor dem Seitenwechsel gelang dem FCD sogar die Führung nach einem Abpraller.
Im zweiten Durchgang kam Breitbrunn besser aus der Kabine ohne allerdings die ganz großen Torchancen zu haben. Ein Fehler im Aufbau nutzten die Gastgeber zum vorentscheidenden 3:1. Kurz darauf gelang sogar noch nach einem schnellen Konter der vierte Treffer.

FCD - FC Penzing II

In einem schwächeren A-Klassen Spiel bezwang der FC Dettenschwang den FC Penzing mit 2:0. Nach gut einer halben Stunde bekam die Heimelf einen berechtigten Strafstoß zugesprochen, der sicher verwandelt wurde. Kurz vor der Halbzeit erhöhte der FCD nach einer Energieleistung und einem tollen Pass auf 2:0.
Im zweiten Durchgang wurde Penzing spielbestimmender ohne aber einen gefährlichen Abschluss zu haben. Dettenschwang verwaltete das Ergebnis und verteidigte tadellos.

FCD - TSV Finning

Der FC Dettenschwang zeigte von der ersten Minute an eine konzentrierte Vorstellung gegen ballsichere Finninger. In der ersten Halbzeit zog ein Gewitter auf und ein Eckball der Gastgeber landete mit Hilfe des Windes im Netz. Ein schön vorgetragener Angriff brachte kurz darauf das 2:0. Im zweiten Spielabschnitt drängte Finning zunächst auf den Anschlusstreffer. Ein blitzsauberer Konter brachte allerdings das 3:0 für Dettenschwang. Bei zwei Lattentreffer hatten die Gäste noch Pech, doch ein berechtigter Strafstoß brachte das 3:1. Dettenschwang verteidigte danach wieder besser und konnte kurz vor Schluss den Deckel drauf machen und einen verdienten 4:1 Erfolg einfahren.